Gottlieb Wallisch steht in der Wiener Klaviertradition; aber noch mehr setzt er sie fort. Denn parallel zu seinen charakteristisch klaren, doch nie kalten Interpretationen von Mozart, Haydn, Beethoven und Schubert spürt Wallisch für sein Publikum und sich selbst leidenschaftlich gern neue oder unbekannte Kompositionen auf.

Mit sechs Jahren wird er jüngster Student in der Begabtenklasse der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Es folgen Klavierstudien in Wien, Berlin und Paris bei Heinz Medjimorec, Pascal Devoyon, Oleg Maisenberg und Jacques Rouvier. 

Der 1. Preis bei den Stravinsky Awards (Illinois/USA) und ein Konzert unter der Leitung von Yehudi Menuhin sind der Startschuss für Wallischs internationale Laufbahn. Neben seinen Konzerten in den großen Sälen der Welt und zahlreichen Plattenaufnahmen gibt er heute sein künstlerisches Wissen als Professor an der Universität der Künste Berlin weiter. 2012 nimmt ihn Steinway & Sons in die Liste der „Steinway Artists“ auf.

Highlights ... Dirigenten

Yehudi Menuhin | Giuseppe Sinopoli | Sir Neville Marriner | Dennis Russell Davies | Christopher Hogwood | Philippe Entremont | Louis Langrée | Lawrence Foster | Martin Haselböck | Kirill Petrenko | Walter Weller | Bruno Weil
 

... Orchester

Wiener Philharmoniker | Wiener Symphoniker | Camerata Salzburg | RSO Wien | London Philharmonic Youth Orchestra | Royal Liverpool Philharmonic Orchestra | Gustav Mahler Jugendorchester | Kobe City Chamber Orchestra | Kölner Kammerorchester | Stuttgarter Kammerorchester | Sinfonia Varsovia |  Festival Strings Lucerne | hr-sinfonieorchester | Trondheim Symphony Orchestra | Orchester Wiener Akademie
 

... Konzertsäle & Festivals

Carnegie Hall New York | Wigmore Hall London | Queen Elizabeth Hall London | Musikhalle Hamburg | Kölner Philharmonie | Klavierfestival Ruhr | Beethovenfest Bonn | Palais des Beaux Arts Bruxelles | Festival de Wallonie | Salzburger Festspiele | Musikverein Wien | Schubertiade Schwarzenberg | Tonhalle Zürich | Lucerne Festival | Konserthuset Stockholm | Singapore Arts Festival | December Nights Moscow | Budapest Spring Festival
 

... Wettbewerbe

Stravinsky Awards 1995, Illinois/USA: 1. Preis & Grand Prix Ivo Pogorelich | Concours Reine Elisabeth 1999, Bruxelles: Finalist | Concours Clara Haskil 2005, Vevey/Schweiz: Finalist